OPUS


Die Bewältigung des Überganges zur Elternschaft und mögliche Gründe für das Scheitern einer Beziehung : ausgewählte Untersuchungsergebnisse ; Reflexion und Übersetzung in exemplarischen Interviews mit Partnerinnen von gescheiterten Beziehungen

Coping with the transition to parenthood and possible reasons for the failure of a parentship - Chosen results of analysis - Reflection and interpretation in typical interviews with female partners of failed partnerships

  • Viele Paare wünschen sich nach einer langjährigen Beziehung ein Kind, um ihre Partnerschaft zu bereichern und den weiteren Lebensweg gemeinsam zu gehen. Dennoch brechen gerade in den ersten drei Lebensjahren eines Wunschkindes viele Beziehungen auseinander. Eltern wollen für ihre Kinder ein stabiles Umfeld schaffen, ihnen Sicher-heit bieten und eine positive Zukunft gestalten. Umso wichtiger ist es, sich bereits im Vorfeld mit möglicherweise auftretenden Veränderungen und Schwierigkeiten auseinanderzusetzen, um nicht an dieser neuen Lebensaufgabe zu scheitern. Es lag daher in meinem persönlichen Interesse, ein Bewusstsein für die vielfältigen Anforderungen und Veränderungen zu entwickeln, die den Übergang zur Elternschaft erschweren können. Insbesondere habe ich mich im empirischen Teil der Arbeit mit der Bedeutung der Kommunikation und dem Einfluss der vereinbarten Rollenverteilung auf die Zufriedenheit in der Paarbeziehung beschäftigt, da diese Elemente einen hohen Stellenwert für ein harmonisches und partnerschaftliches Miteinander darstellen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Anja Wolff
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-11252
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2010
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2011/03/18
GND Keyword:Bewältigung; Elternschaft; Psychosoziale Belastung
Institutes:05 Soziale Arbeit
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $