OPUS


Die Prozesskostenrechnung der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH als prozessorientierte Kostenträgerrechnung : eine Betrachtung in Bezug auf die Methodik und die Umsetzung sowie einer empirischen Untersuchung innerhalb der Produktgruppe Verpachtung

  • In der vorliegenden Arbeit wird die Prozesskostenrechnung im Allgemeinen und im Speziellen anhand der prozessorientierten Kostenträgerrechnung der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH betrachtet. Ziel stellt die Beantwortung der Frage dar, inwiefern das Unternehmen auf Änderungen des Gesetzgebers bezüglich ihres Kostenrechnungssystems reagieren muss. Es handelt sich bei der Änderung um die neuen Privatisierungsgrundsätze für landwirtschaftliche Flächen, die zum 01.01.2010 in kraft getreten sind. Zum Zwecke der Beantwortung dieser Frage wird eine Untersuchung innerhalb der Produktgruppe Verpachtung durchgeführt, in der die Prozesse und vor allen Dingen die Prozesszeiten, die zur Herstellung der Produkte „Pachtvertrag für landwirtschaftliche Flächen in Direktvergabe“ und „Pachtvertrag für landwirtschaftliche Flächen nach Ausschreibung“ erforderlich sind, überprüft werden.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Diana Köhler
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-13505
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2011
Release Date:2011/07/19
GND Keyword:Prozesskostenrechnung
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification:330 Wirtschaft
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $