OPUS


Untersuchung der Auswirkung unsicherer Bindungen auf spätere Partnerschaften und Beziehungen zum eigenen Kind an einem Beispiel aus der Arbeit der Familienhilfe

  • In dieser Arbeit wird an einem konkreten Fall der sozialpädagogischen Familienhilfe erforscht, welche Bindungsrepräsentation die Mutter hat und wie sich in diesem speziellen Fall, die unsichere Bindung auf das Verhältnis zu ihren Kindern und ihren Partnern auswirkt. Die vorrangige Methode dabei, soll das Adult Attachment Interview darstellen. Alle anderen Methoden, wie das Genogramm, das Studium der Jugendamtsakten und andere dienen der Unterstützung der Ergebnisse.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Eike Räumschüssel
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-16436
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2011
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2011/12/19
GND Keyword:Familienhilfe
Institutes:05 Soziale Arbeit
Dewey Decimal Classification:360 Soziale Probleme und Sozialdienste; Verbände
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $