OPUS


Österreich zwischen Frauenquote und Diskriminierung : Analyse der Frauenrolle vor dem Hintergrund des Gleichbehandlungsgesetzes

  • Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, das heutige Bild der Frauen vor allem im Berufsleben und in der Werbung darzustellen und kritisch zu hinterfragen. Zudem war mir ein Anliegen, die geschichtliche Entwicklung kurz zu betrachten und dadurch Rückschlüsse auf die Gegenwart zu ziehen. Den LeserInnen meiner Arbeit soll bewusst gemacht werden, dass die Frau von heute nach wie vor bestimmten Rollenklischees unterworfen ist, was ich in den Bereichen Beruf und Werbung zeigen möchte. Im Rahmen meiner Arbeit möchte ich daher auf die Einführung der Frauenquote eingehen und ExpertInnen zu Wort kommen lassen. Ein weiterer Schwerpunkt ist nicht zuletzt die sprachliche Sichtbarmachung der Frau vor dem Hintergrund des Gleichbehandlungsgesetzes.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Angelika Leitl
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-41903
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2011
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2014/06/25
GND Keyword:Beruf; Chancengleichheit; Frau; Gleichberechtigung; Österreich
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $