OPUS


Optimierung des Konstruktionsprozesses mittels einer CAD-Umstellung

  • Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Optimierung des Konstruktionsprozesses mithilfe einer CAD-Umstellung. Dabei sollen das neue Programm nicht nur die Faktoren Durchlaufzeit und Qualität beeinflussen, sondern es soll auch analysiert werden, wie sich ein anderes System auf das Unternehmen auswirken kann. Durch die Modernsierung des wichtigsten Werkzeuges der Konstruktion wird unteranderem auch das komplette Unternehmen beeinflusst. In welchen Abteilungen dieses Programm Verwendung finden kann und wie weit sich gewisse Arbeitsabläufe im Betrieb verändern, bzw. automatisieren lassen, ist Ziel dieser Arbeit. Dabei stehen die Qualitätsverbesserung und die Durchlaufzeitminimierung der Produkte im Vordergrund. Das betrachtete Unternehmen soll somit Konkurrenzfähiger und auf den aktuellen Stand der Technik gebracht werden.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:René Tissot
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-48011
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2013
Release Date:2015/02/03
GND Keyword:CAD; Konstruktion
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification:620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $