OPUS


Gesundheitssport im Verein : wie sinnvoll sind Rehasportabteilungen am Beispiel einer Diabetessportgruppe

Preventive sports in association : benefits of rehabilitation sports at club shown by a diabetes sports group

  • Seit einigen Jahren bieten immer mehr Sportvereine in Deutschland Rehabilitationssport an. Ein Grund dafür ist, dass die Anzahl an Erkrankungen in Deutschland, die mit Bewegung therapiert und vermieden werden können, zugenommen hat. Ob diese Rehabewegungsangebote innerhalb der Sportvereine jedoch einen Nutzen für Teilnehmer, Vereine sowie das Gesundheitssystem insgesamt darstellen wurde zunächst anhand einer Befragung einer Diabetessportgruppe des TSV Solln dargestellt. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse wurden später auf das gesamte Gesundheits- sowie Vereinswesen übertragen. Als Ergebnis wurde deutlich, dass vor allem ein hoher gesundheitlicher und sozialer Gewinn für die betroffenen Teilnehmer als auch positive Aspekte in finanzieller Hinsicht für das Gesundheitssystem entstehen. Zudem bietet der Rehasport den Vereinen durch die Gewinnung einer neuen Zielgruppe die Möglichkeit zur Mitgliedergewinnung. Jedoch fallen auch negative Aspekte, wie zu wenig Qualitätskontrollen und zu komplizierte Anerkennungsverfahren auf. Hier besteht noch Verbesserungspotential.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Annika Steiner
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-48130
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/02/03
GND Keyword:Ausgleichssport; Diabetes mellitus
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:610 Medizin und Gesundheit
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $