OPUS


FaszinationMischfilm : eine Genreanalyse zur Kombination von Real- und Zeichentrickfilm

Fascinationof Mixed Movies : a Genre-Analysis of the Combination of Cartoon-Animation and Real-Life-Action

  • Die vorliegende Facharbeit befasst sich mit Hybridfilmformen, welche sowohl aus Realfilm-, als auch aus Animationsfilmanteilen in cartoontypischer 2D-Ästhetik bestehen. Sie liefert einen Überblick über die historische Entwicklung, die für den Mischfilm relevanten technischen Erfindungen, sowie die wichtigsten Persönlichkeiten und Produktionsstudios. Anhand von Filmbeispielen werden sowohl, Herstellungsverfahren erklärt, die Wirkung von Mischbildern im dreidimensionalen Raum und Gründe für den Einsatz von Zeichentricksequenzen in Realfilm und Werbung untersucht, als auch klassische Genrezuweisungen des Mischfilms hinterfragt. Desweiteren werden die großen Erfolge, neuartige Erscheinungsformen des Mischfilms und wiederholt auftauchende Motive analysiert. Angesichts des Übergangs von analoger zu digitaler Erzeugung werden zudem die aktuelle Lage und mögliche Entwicklungen in der Zukunft des Mischfilms im Speziellen in Bezug auf den Realfilm beleuchtet. Die Arbeit dient erstmalig als zusammenfassende Abhandlung des Gesamtthemas 2D-Mischfilm und soll eine Grundlage für weitergehende Forschung darstellen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Ole Wendel
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-49292
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/03/19
GND Keyword:Animationsfilm; Film; Filmanalyse; Filmgenre
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:791 Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $