OPUS


Baustellenmanagement unter dem Aspekt der Sicherheit

  • Bauen bedeutet in der heutigen Zeit, auch bei kurzem Termin ein Bauwerk von hoher Qualität ohne Unfälle und Sachschäden zu errichten. Die Aufgaben, die im Rahmen einer Baustellenabwicklung bewältigt werden müssen, sind zudem so vielfältig, komplex und risikoreich geworden, dass es notwendig ist, hier einen Wandel vom „Machen“ zum „Managen“ einzuleiten und für die Durchsetzung dieser neuen Zielausrichtung zu sorgen. Von Seiten des Gesetzgebers sowie von beratenden Institutionen wurden zudem Regelwerke geschaffen, die begleitend zu den baubetrieblichen Abläufen anzuwenden sind und dadurch wesentlich zur Einhaltung sowie Prävention der Sicherheit am Bau beitragen. Dem Baustellenmanagement und dem dafür verantwortlich genannten Perso-nenkreis kommt somit eine Schlüsselrolle zur Abwicklung einer störungsfreien wie sicheren und unfallfreien Realisierung der Bauprojekte zu. Die für die Arbeitssicherheit und Gesundheitsförderung zuständigen Führungs-kräfte sind es auch, die über den Stellenwert und damit über den Erfolg im Arbeitsschutz und letztlich über den betriebswirtschaftlichen wie volkswirtschaftlichen Nutzen entscheiden.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (2938 KB) deu

    Masterarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Alois Peter Erber
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-52658
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/06/10
GND Keyword:Arbeitsschutz; Baustelle; Management
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification:650 Management und unterstützende Tätigkeiten
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $