OPUS


Medienfreiheit und Blasphemieverbot

The freedom of media and the forbiddance of blasphemy

  • Das Blasphemiegesetz wird weltweit sukzessive aus den Verfassungen entfernt, während immer mehr Staaten die Pressfreiheit einführen. Die zugrundeliegende Arbeit soll untersuchen, ob das fehlende Blasphemiegesetz und die sich rapide verbreitende Pressefreit nicht die Religionsfreiheit einschränkt oder sogar gefährdet.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (703 KB) deu

    Bachelorarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Linda Ebschbach
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-53678
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/06/26
GND Keyword:Gotteslästerung; Medienfreiheit; Verbot
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:070 Publizistische Medien, Journalismus, Verlagswesen
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $