OPUS


Weiterbildung der Versicherungsvermittler in Deutschland : Anspruch und Wirklichkeit am Beispiel der Initiative gut beraten

Further education of Insurance Intermediaries in Germany : Requirement and reality using the example of the initiative gut beraten

  • Intention der Arbeit ist es, die aktuelle Weiterbildungsinitiative gut beraten der Versicherungswirtschaft auf ihren gewählten Weiterbildungsbegriff zu untersuchen. Im Fokus des Forschungsinteresses steht dabei die Frage, inwieweit der zugrundeliegende Weiterbildungsbegriff der Initiative dem in der wissenschaftlichen Literatur vorhandenen Weiterbildungsbegriff entspricht. Diese Frage wird anhand einer vergleichenden Analyse beantwortet. Neben dem theoretischen Rahmen, unterstützt der Bezug zu einem etablierten Weiterbildungssystem der freien Berufe dieses Vorhaben. Anschließend werden die daraus entstandenen Erkenntnisse erörtert und Handlungsempfehlungen abgeleitet. Die Arbeit zeigt, dass der Versicherungswirtschaft mit gut beraten ein wichtiger Schritt zur Professionalisierung der Weiterbildung der Versicherungsvermittler in Deutschland gelungen ist.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (988 KB) deu

    Bachelorarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sven Fehrmann
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-54486
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/07/17
GND Keyword:Versicherungsvermittler; Weiterbildung
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:330 Wirtschaft
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $