OPUS


Kommerzialisierung von faschistischen Symbolen am Beispiel von BOY LONDON

Commercial use of fascistic symbols using the example of BOY LONDON

  • Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Kommerzialisierung faschistischer Symbole in der Modebranche am Beispiel des Labels BOY LONDON. Im Laufe der Arbeit wurde der Ursprung des Unternehmens und dessen Entwicklung untersucht. Die mit dem Un-ternehmen verbundenen Szenen wurden analysiert und ausgewertet. Das faschistisch anmutende Logo wurde nach Bewertungskriterien der Logoanalyse erforscht und genauer erläutert. Schließlich wird die Frage beantwortet, ob die kommerzielle Verwendung dieser Symbole vertretbar ist und ob das Beispielunternehmen tatsächlich mit dem Nationalsozialismus verbunden ist.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Catrin Greim
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-56154
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/09/15
GND Keyword:Modebranche , Firmenzeichen , Rechtsradikalismus , Symbol , Kommerzialisierung
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:381 Handel
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $