OPUS


#GoodByeBreakingBad : der Zusammenhang zwischen dem Social Media Marketing der Serie im sozialen Netzwerk Facebook und den steigenden Einschaltquoten der fünften Staffel

#GoodByeBreakingBad : the correlation between the Social Media Marketing of the TV series in the social network Facebook and the increasing viewing rates of the fifth season

  • Mit der fünften Staffel ging die US-amerikanische TV-Serie Breaking Bad im September 2013 zu Ende. Obwohl schon die ersten vier Staffeln der Serie viel Lob und einige Auszeichnungen bekommen hatten, waren die Einschaltquoten lange Zeit eher niedrig. Erst die fünfte Staffel, in der die Geschichte um den krebskranken Chemielehrer Walter White und seine Entwicklung zum Abschluss gebracht wurde, sorgte dafür, dass die Serie merkbar populärer wurde. Breaking Bad wurde außerdem seit der ersten Staffel im Jahr 2008 von Social-Media-Kampagnen begleitet. In der Zeit bis zum Jahr 2013 hat die Bedeutung sozialer Medien in unserer Gesellschaft enorm zugenommen. Diese Arbeit verbindet die beiden Themen miteinander und geht der Frage nach, ob für die fünfte Staffel ein Zusammenhang zwischen dem Marketing im Bereich Social Media und dem Anstieg der Quoten erkennbar ist.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Peter Keine
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-56929
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/09/29
GND Keyword:Soziale Software , Facebook , Marketing , Fernsehserie , Einschaltquote
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:659 Werbung, Öffentlichkeitsarbeit
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $