OPUS


Licht als Gestaltungselement des Neo-Noir an den Beispielen der Filme Taxi Driver und Drive vor dem Hintergrund des Film Noir

Light as a design element of the neo-noir films exemplified by the films Taxi Driver and Drive in the light of the classical Film Noir

  • Gegenstand dieser Arbeit ist die Analyse der Lichtgestaltung der Neo-Noir Filme Taxi Driver (1976)und Drive (2011). Der Untersuchung liegt die These zugrunde, dass sich Elemente der Lichtgestaltung des klassischen Film Noir in beiden Werken wiederfinden. In der Einleitung werden die Filmauswahl und die Verbindung des Neo-Noir zum Film Noir erläutert. In Kapitel 2 werden die technischen Grundlagen der Untersuchung dargelegt, bevor in Kapitel 3 Taxi Driver und in Kapitel 4 Drive analysiert werden. Beide Kapitel sind nach räumlichen und zeitlichen Eigenschaften der Szenen schematisch geordnet. Bereits in Kapitel 3 werden die Beobachtungen von Taxi Driver in Verbindung zum Film Noir gebracht. Die darauf in Kapitel4 folgende Analyse von Drive verknüpft die zuvor gewonnen Erkenntnisse über Taxi Driver und liefert ebenfalls Verbindungen von Drive zum Film Noir. Das Fazit fasst Gemeinsamkeiten und Differenzen beider Filme zusammen. Dabei werden die Ergebnisse auf allgemeingültige Aussagen über den Wandel der Lichtgestaltung interpretiert.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Georg Meyer
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-60020
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/12/16
GND Keyword:Film , Lichtregie
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:791.430723 Filmanalyse
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $